Die liebe Katja ist Schuld an diesem Artikel. Sie hat das nämlich →hier gemacht. Und sie hat ja irgendwie auch Recht. Nicht? Ich habe mich gestern, als ich mit Kathy über Lovelybooks unterhalten habe, auch gefragt ob ich mich überhaupt an den Inhalt der Bücher erinnere. Und nein.. das tue ich nicht. Deswegen kann ich Bücher auch nach spätestens 2 Jahren noch mal lesen. Ich weiß im besten Fall noch das Ende. Aber das war es dann auch. Manchmal fällt mir dann zwischendurch noch was ein. Viel bleibt aber selten hängen. Wie Katja schon sagt… das Grundgefühl ob es gut oder schlecht war. Das bleibt. Aber mehr nicht.

Nun ist es diesen Monat noch ziemlich einfach. Sofern ich nicht vor meinem →Artikel schon was gelesen habe…. und es mir gerade absolut nicht einfällt, habe ich nur 11 Bücher aus der Serie „Boyz ’n‘ Girlz“ gelesen. Das macht es wirklich ziemlich einfach. 😉

Katherine Applegate – Boyz ’n‘ Girlz – Band 1-11

Es sind bisher ausschließlich Bücher die ich wirklich schon gelesen habe. Wie erwartet. Und ich mag sie immer noch sehr gerne. Auch wenn ich den irgendwie Hauptcharakter echt anstrengend finde und die Problematiken natürlich nicht mehr so nachvollziehen kann. Immer wiederkehrende Gedanken über Sex vor der Ehe sind mit 28 einfach nicht mehr relevant. 😉 Der Zug ist wirklich abgefahren. ^^ Es ist schon ein ziemlicher Kontrast so eine wirklich unschuldige Reihe zu lesen, wenn man selbst nicht mehr ganz so unschuldig ist, wie man eben mit 16 noch war.  Aber ich bin gespannt wie es weiter geht. So langsam müsste ich an Punkte gelangen an die ich mich so gar nicht mehr erinnere. Die bisherigen Bücher hatte ich mehrfach gelesen. Die nächsten 5 vielleicht einmal… daran erinnere ich mich sicherlich nicht mehr. Ist ja auch 10 Jahre her. *g* 

Advertisements