Was für eine wunderbare Überschrift. So vielsagend. Hach. Bin begeistert.

Da wäre völlig wörtlich, der leere Handyakku. Der ist neuerdings nämlich jeden Tag mindestens 1x leer. Eher 2x. Ingress frisst unglaublich viel Akku. In der Regel komme ich etwa 1,5 bis maximal 2 Stunden spielend aus. Danach ist es spätestens vorbei. Das funktioniert übrigens auch nur, wenn ich sonst nichts laufen habe. Also fallen Whatsapp, Tweetdeck oder gar Foursquare vollständig raus. Das schränkt die Aktivität draußen stark ein und ist vermutlich auch ein wenig bescheuert. Aber ganz ehrlich? Ingress hat mich jetzt die letzten Tage, jeden Tag! mehrere Stunden! vor die Tür getrieben. Hier schneit und regnet es übrigens die letzten beiden Tage. Von daher finde ich das schon bemerkenswert und verzichte dann halt auch auf den Rest. Gut, ist nur ne Suchtverlagerung… aber es macht erst mal Spaß und kommunizieren kann ich ja theoretisch auch noch wenn ich wieder zu Hause bin. 😉

Wie gesagt theoretisch. Denn ich hab in zweiter Linie auch absolut keine Lust zu kommunizieren. Ich ignoriere mein Telefon, die Türklingel meistens auch (ist eh nur Post oder ähnliches… irgendwer kümmert sich da schon drum) und habe auch gestern bei der Betreuung und heute bei der Psychiaterin einfach nicht wirklich was zu sagen gehabt. Mein… nennen wir es mal Menschen-Akku … ist einfach leer. Ich habe keine Kraft um groß zuzuhören. Die Probleme anderer prallen mehr oder weniger an mir ab. Ich lese sie bei Twitter oder in den Blogs. Aber mir fehlen meistens die Worte. Was soll ich dazu schon sagen, wenn ich im Moment einfach nicht verstehe, wie das ganze Universum so ein Wixxer sein kann? Meine eigenen Probleme ignoriere und verdränge ich weitestgehend. Ich kann mich damit gerade nicht auseinandersetzen und funktioniere einfach. Drüber reden? Was soll das bringen? Abgesehen vom Universum gibts da niemanden der was ändern könnte. Und dass es sich drum kümmert zweifel ich mal stark an.

Ich funktioniere übrigens gar nicht so schlecht, aber glücklich bin ich damit natürlich nicht.

Wir haben gestern die Küche in einen nahezu perfekten Zustand befördert und meine Aufgabe ist es nun diesen Zustand zu halten. Auch die Schränke haben wir umsortiert und heute habe ich einen Teil der Schublade neu sortiert. Beende ich morgen.

Einkaufen war ich heute auch. Morgen muss ich nochmal. Was sich dann mit einer kleinen Runde Ingress verbinden lässt. 😉 Ich hab sogar nen Plan was ich kochen werde. Puten-Rahm-Gulasch mit Kartoffeln. Das ist eine gute Mischung aus selbst gekauftem und bereits vorhandenen Tafelvorräten. 

Nebenher spiele ich wie erwähnt fleißig WOW. Das tut wirklich gut. Es lenkt ab und man hat die ganze Zeit was zu tun. Bei Bones bin ich jetzt bei der 2. Staffel. Habe da ja noch einiges vor mir. 

Was übrigens auch wirklich angenehm ist: Wieder mehr von der Nacht haben. (Und trotzdem früh aufstehen können.) Wobei mir ersteres erst mal reicht. ^^ Immerhin der  Akku muss ja hin und wieder aufgeladen werden.

Advertisements