Der ein oder andere hat es ja auf Twitter schon mitbekommen. Der Samstag lief eher weniger gut. Ich war auf einem Geburtstag, bei dem man mir Informationen vorenthielt. Bei dem ich im Endeffekt heulend aus einem Restaurant raus rannte, weil es nervlich alles zu viel war… 

Mehr Gäste als ich im Voraus wusste und von denen ich die Hälfte nicht mochte, oder sie mich nicht. Ein langer Tisch mit Hockern (sehr unbequemen Hockern!), mitten im Raum. Eine Speisekarte bei der mir bei sämtlichen Preisen schon übel wird… und dann völlig überraschend (weil es bisher immer anders lief!!!) beim Kommen !!! der Rechnung, der Hinweis, dass sie geteilt wird. Ahja? Wird sie das? Nett.  

Also griff ich mir die Gastgeberin, ging mit ihr vor die Tür und heulte erst einmal. Versuchte mich wieder zu sammeln, als sie meinte, dass sie meine Rechnung übernimmt (die nicht hoch war, die ich aber nicht hätte begleichen können)  und ging wieder mit rein. Aber Tränen, die sich nicht wegheulen ließen sind so unglaublich hartnäckig und nah an der Oberfläche. Also dauerte es nicht lange bis ich wieder raus rannte… und nicht mehr rein kam. 

Für mich dann erst mal keine Geburtstage außerhalb von Wohnungen mehr.

So sollte es nicht laufen.

Advertisements