Funktioniert ja großartig. Trotz Aufschreiben kann ich mir nicht merken ob ich sie nun gemacht habe, oder nicht. Ganz toll, nicht? Durch den verschobenen Schlafrhythmus ist das Zeitgefühl auch ein wenig gestört und somit… bin ich völlig außerhalb von Raum und Zeit. Vermutlich mache ich die Tibeter mittlerweile zweimal täglich und weiß es nur nicht.  ^^ (12/900)

Das mit den 15 Minuten aufräumen habe ich mir heute (am 11. eigentlich ^^) mal gespart und werde es trotzdem zählen. Ich hatte 1,5 Stunden Betreuung. Das muss zählen. (6/900)

Ansonsten stelle ich fest, dass ich selbst vergesse was so auf der Liste steht… ich sollte einen Weg finden sie auszudrucken. 

Die Obst/Gemüsekiste wird von der Liste gestrichen. Sie hat sich als irrsinnige Idee entpuppt. Und irrsinnige Ideen muss ich nicht weiter verfolgen. Bin mir nur unsicher, ob ich mir dafür einen „Wechselpunkt“ abziehe oder nicht… Ich denke… nicht. Ist ja nicht, dass ich kein Bock drauf habe… ist nur nicht sinnvoll.

Der Essensplan für die Woche läuft so halb… aber noch läuft er. Ich werde das auch erst am Ende der Woche dann notieren…

Und um mich zu entwirren: Es ist 2:48 Uhr am 12.06.13 ^^

Advertisements