… habe ich so viel im Kopf und komm nicht dazu es zu schreiben. 

Auch habe ich unzählige Dinge vor, die ich am liebsten sofort erledigen würde, aber schaffe es gar nicht sie unterzubringen. Obwohl ich mich durchaus aktiver fühle als sonst in der letzter Zeit. 

Ich mag meinen völlig umgedrehten Schlafrhythmus. Mein Morgens im Hellen ins Bett gehen und bis Mittags schlafen… Und so wirklich viel Schlaf brauchte ich bisher auch nicht… Weniger als wenn ich „anders rum“ schlafen würde… Ich habe das Gefühl mehr hin zu bekommen. Auf die eine Art… und irgendwie aber auch nicht, weil ich wieder sehr viel weniger vor die Tür gehe bzw. weniger Zeit vor der Tür verbringe. Weil die Begeisterung an Ingress massiv abgeflacht ist… weil es einfach nur noch frustrierend war und ich den Frust gerade nicht gebrauchen kann…  

Aber so gänzlich glücklich macht mich das halt trotzdem nicht. Obwohl ich morgens um 7 Uhr schwimmen war. Wieder angefangen habe zu schreiben. Mich vorsichtshalber zur Prüfung angemeldet habe… (haha…) Jeden Tag frisches Essen futter (Sofern wir aufwärmen von gestern frisch gemachtem Essen, als frisch bezeichnen) und dementsprechend auch koche und einkaufe. Obwohl ich auch gar nicht sagen kann, dass ich nicht vor die Tür gehe, oder so. Ich unternehme draußen zwar nichts, aber ich würde es nicht als Rückzug bezeichnen.

Und trotz allem habe ich das Gefühl, dass die Zeit rast und ungenutzt an mir vorüber geht.

Advertisements