Nicht der 13.! Auch wenn sich das heute teilweise echt so angefühlt hat.

Festgestellt, dass ich für meinen Gyros-Auflauf das Tzaziki (ich google jetzt nicht wie man das schreibt…) vergessen habe zu kaufen und einen Notfallplan brauche.

Die Tüte Soja angeschaut und das zum Notfallplan erklärt… und beim Anrühren der Tomatensoße festgestellt, dass mir das Mehl wegläuft. -.-

Und ich immer noch keine Nudeln gekauft habe und von der Notfallration Spaghetti leben muss.

Beim Tomatenmark aus der Tube quetschen, platzte eben diese an einer Stelle auf und bevor ich gemerkt habe, dass das nicht nur Tomatenmark ist was da rot leuchtet war der Schnitt schon übern Zentimeter lang. Brennt. Ist an einer echt beschissenen Stelle.

Beim darüber fluchen, jammern, heulen und Pflaster holen habe ich mein erstes Soja-Experiment dann mal direkt anbrennen lassen. 

Natürlich habe ich auch vorher alles an Besteck einmal runter geworfen und neu nehmen dürfen.

Und erwähnen, dass mein Kreislauf die ganze Zeit seine eigene Party gefeiert hat brauch ich nicht, oder?

Der Start in den Tag war also überaus holprig. Dementsprechend war ich nicht Plasma spenden, was so langsam aber sicher echt blöd wird und auch nicht Wäsche aufhängen. Oder einkaufen. 

Ich war dafür Kaffee trinken und hab auf dem Rückweg ein wenig gezockt. Aber leider nicht so viel wie ich wollte, weil meine Blase eigene Pläne hatte. Ich hasse sie.

Advertisements