Mit der Zeit lernt man ja… So auch hier… was die Seitenzahl und das Einteilen und planen angeht. Oder was man mit spontanen Lesewünschen macht (erlauben/nicht erlauben) wie streng man da mit sich selbst ist und ob man da nicht einfach direkt 1-2 Bücher Platz lässt… damit man z.B. die Bücher vom Geburtstag auffangen kann. 😉

Während ich beim ersten Plan noch richtig krass daneben lag, habe ich den zweiten dann massiv gekürzt und auch alles geschafft. Jetzt beim dritten war ich dann wohl wieder etwas zu optimistisch… die Grafikkarte hat halt doch mehr ausgemacht als gedacht. ^^

Aber es sind ja so gesehen nur 4 Bücher nicht gelesen… 😉 1310 Seiten zu viel geplant quasi. Abgesehen von „How to be good“ werde ich wohl auch alle in die nächste Liste übernehmen… Ich orientiere mich dabei an der jetzt geschafften Seitenzahl und werde dann noch 200-300 Seiten „übrig“ lassen für ein spontanes Buch. Meistens lese ich ja bei meiner Mama auch irgendwas aus ihrem Regal…Vllt. den 4. Kühlfach-Band? *hust* 

Nun ja… es sind 1151 Seiten weniger als beim letzten Mal. Aber dennoch 200 Seiten mehr als ich dieses Mal geschafft habe…

Die neue Liste könnt ihr hier lesen. Oder oben in der Projekt-Spalte. 

Advertisements