Es geht los! Hier zwar erst um 22 Uhr, aber bei der Anka schon jetzt gleich um 21 Uhr. Und damit ich da gleich beides irgendwie hin bekomme, wird für Ankas Lesenacht getwittert und für Ines gibts den Artikel hier. 😉

bda1b-dfg3

Ich finde ihr Banner ja wirklich hübsch… wollte ich mal noch fix gesagt haben. 😉

Um 22 Uhr – 22:50 Uhr – 23:40 Uhr – 00:30 Uhr – 1 Uhr – 1:50 Uhr – 2:40 Uhr – 3:30 Uhr – 4:30 Uhr wird es hier Updates mit Antworten auf die von ihr gestellten Fragen geben. Also… kurz nach den Uhrzeiten natürlich , weil ich muss ja noch lesen und beantworten, ne? 😉

Meine Vorbereitungen laufen hier gerade auf Hochtouren… (wegen Ankas Startzeit) und ich werde mich gleich mit Tee, Rockstar, Kaffee, O-Saft (gegen die Kopfschmerzen antrinken!) und mindestens 3 Büchern, weil ich mich nicht entscheiden kann auf die Couch werfen. Und nebenher Pro7 laufen lassen 😀

Nur die Stromversorgung fürs Handy ist noch nicht geklärt… aber irgendwas wird mir da schon einfallen.. Bis später 😉

1)  Was liest du heute und wieso? (nicht anders zu erwarten 😀 Ich hoffe es sind wieder Harry Potter Leser unter uns :3)

Aye… ich erfülle Ines ihren Wunsch und lese „Harry Potter and the Philosopher’s Stone“… Und heimlich wenn sie es nicht mitbekommt auch noch ein anderes nicht Fantasy-Buch… *duck*

2)  Verrate ein paar deiner Leseticks und wie du zu E-Books stehst.

Ich lese unglaublich gern, aber trotzdem fast ausschließlich in Bahnen, Wartezimmern oder in der Wanne. Jetzt mal vorm Schlafen ins Buch gucken, oder zum Lesen auf die Couch kommt hier so gut wie nie vor. Und es ärgert mich sehr.
Ansonsten lese ich Bücher von einem Autor immer in der Reihenfolge in der sie erschienen sind. Egal ob sie jetzt zusammenhängen oder nicht. Ich würde auch niemals mitten in einer Reihe einsteigen, selbst wenn alle sagen „Das geht! Du musst die vorher nicht gelesen haben!!“ Niemals. Nein.
Ich lese Bücher immer bevor ich dann den entsprechenden Film gucke. Und ich würde bei den Büchern die ich wirklich, wirklich mag auch nicht vorher das Hörbuch hören, sondern immer erst lesen. Dann hören oder gucken.

Ebooks? Nun ja… ich hab bis vor ein paar Monaten gesagt, dass ich die niemals lesen würde, weil mir das echte Buch einfach fehlt. Mittlerweile bin ich sehr häufig unterwegs gewesen und habe mich an Büchern tot geschleppt und auf einer Festplatte sind plötzlich sehr viele Ebooks aufgetaucht. Jetzt denke ich, dass es eine gute Alternative ist. Im Sinne von „auch“ nicht „stattdessen“. Aber für Reisen wäre das sicher sehr praktisch. Muss mir nur noch jemand den Reader schenken. 😉

3) Was ist dein Lieblingsbuch/Reihe/Autor?

Uff… einfachere Fragen hast du nicht? 😉 Also früher wäre es wohl ganz klar Harry Potter gewesen.. also als Reihe. Mittlerweile ist es aber ganz klar „Skulduggery Pleasant“ und… genauso gleichwertig „Gut gegen Nordwind“ und „Alle sieben Wellen“. Ich würde allerdings nicht sagen, dass Derek Landy damit auch automatisch mein Lieblingsautor ist… denn irgendwie tue ich mich schwer damit jemanden zu meinem Liebling zu machen, wenn ich genau eine Arbeit von ihm kenne. Ich denke da wird Henning Mankell noch eine ganze Weile stehen, denn von ihm sind nicht nur die Wallander-Bücher wirklich gut, sondern auch alles andere was ich bisher mitbekommen habe. Und David Safier ist auch ganz großartig! Also wie ihr seht… klar entscheiden kann ich mich da nun wirklich nicht. ^^

4) Jeder der an meiner Lesenacht mal teilgenommen hat hat es geahnt 😀 Das Hardcore-Lesen (im Sitzen! ist aber keine Pflicht) Ihr lest jetzt genau 30 Minuten (im sitzen :D) bis 1 Uhr und zählt dann Seiten. Vielleicht hilft es ja auch wach zu werden. Wenn nicht – Make kaltes Wasser in ur Face. Seht es als kleine Herausforderung 😀

Keine Chance. Ich hab Pommes im Ofen. ^^ Ich mach das gleich in der nächsten Phase und stopp einfach selbst die Zeit. ^^

5) Erzähl uns ein bisschen über deinen Blog und was du von Buchcovern hältst. Wie wichtig sind sie für dich?

Buchcover sind entscheidend, wenn ich Bücher das erste Mal sehe und vorher nie von gehört habe. In dem Fall mag ich dann besondere, mit hervorgehobenen Inhalten, kontrastreichen Bildern oder ähnlichem. Zu bunt und zu pink/rosa/grell schreckt mich da dann meistens ab.

Mein Blog hat mit Büchern recht wenig zu tun, auch wenn die Buch-Artikel durchaus zunehmen. Mein Blog ist quasi mein persönliches Tagebuch und somit findet man hauptsächlich persönliches aus meinem Leben. Weil ich selbst unter anderem an Depressionen erkrankt bin, sind meine Leser hauptsächlich auch „Psychos“. 😉
Ansonsten mach ich aber auch bei der ein oder anderen Bücherchallenge mit, habe nen 101 Dinge in 1001 Tage Blog und nehme am Going-Out teil. 

6) Die wohl meistgehasste Aufgabe 😀 Schreibe ein Gedicht/Reim über dein Buch!

Jap. Und ich hab schon in der Schule verweigert, wenn ich Aufgaben blöd fand. 😉 Ich kann dir aber jetzt hier an dieser Stelle sagen, dass ich in 30 Minuten 19 Seiten auf Englisch lese. Das hab ich gerade mal eben herausgefunden. 😉

7) Such ein schönes Zitat raus und erzählt ein bisschen was du für eine Meinung hast was Buchklischees a la Dreiecksbeziehungen usw angeht 😀 Ist dir eine Beziehungsgeschichte in einem Buch wichtig?

Auf Englisch zitieren ist noch nicht so meins… Ich hab vorhin, während die zweite Lesenacht auch noch lief, aber auch noch ein anderes Buch gelesen und daraus ist mir „Kunst ist Notwehr!“ (Deutsche Wortarbeit – René Sydow) im Kopf geblieben.

Was die Klischees angeht. Nun ja… generell find ich Klischees nervig. Wenn alles vohersehbar ist brauch ich ja auch nen Buch nicht mehr lesen, ne? ^^ Beziehungskisten haben nicht in jedem Buch was verloren. Wie hätte Harry Potter ausgesehen, wenn er sich zum Beispiel direkt am ersten Tag in Hermine verknallt hätte? Hätte das jemand lesen wollen? Und in „Shades of Grey“ passt die Lovestory natürlich rein, ist aber so unrealistisch kitschig, dass ich kotzen könnte. Ich glaube ich kann mit Klischees nicht so viel anfangen.. 😉

8) Wie gefällt dir das Buch bist jetzt? Welches deiner Lieblingsbücher wurde bis jetzt verfilmt & was meinst du zu ihnen? Bevorzugst du dicke oder dünne Bücher? Trilogiefan oder eher der Griff zum Einzelband?

Irgendwie ganz schön viele Fragen auf einmal. Nun ja.. ich kenne Potter ja. Von daher überrascht mich das jetzt alles nicht so wirklich und ich mags natürlich. ^^
Potter wurde verfilmt und von „Gut gegen Nordwind“ und „Alle sieben Wellen“ gibt es zumindest Theater-Mitschnitte. ❤ Ich hoffe ja, dass Skulduggery Pleasant auch irgendwann verfilmt wird… *seufz*

Ich hab da keine Präferenz was die Seitenanzahl der Bücher angeht. Aber ich habe lieber Taschenbücher als Hardcover… *mal so in den Raum werf*

Meistens lese ich Serien… Aber das ist häufig auch Zufall… ich lese sie, sie gefallen mir und dann „Huch… gibt ja Fortsetzungen.“ 🙂

9) Steh auf und zähle deine Bücher, sowie deinen SuB und sag mir wie es zum Teufel dazu kommen konnte das du so einen hohen SuB hast?! 😀 Dann noch: Zähle mindestens 6 Fantasywesen auf. Dann noch: wie fandest du dein Buch und bist du mit dem Ergebnis der gelesenen Zahlen zufrieden? 

Achja: und Re-Readest du?
Wenn ich jetzt aufstehe und meine Bücher zähle bin ich vllt. nächste Woche fertig. Bei Goodreads hab ich 401 Bücher drin. Aber es gibt im Schlafzimmer noch zwei große Kisten mit Büchern die da nicht aufgelistet sind. Die 5 Kisten von Oma noch nicht eingerechnet. Ich schätze.. insgesamt sind es sicher so um die 700. Und davon nicht gelesen… 500? 😉
Gelesen hab ich jetzt 95 Seiten auf Englisch und 60 Seiten aus der Kurzgeschichtensammlung. Ich bin damit fast zufrieden. Ich hätte das Buch gerne beendet. Aber das werde ich dann jetzt noch tun… 
Advertisements