Ich bin kein Bücherblog. Und bis vor ein paar Wochen habe ich nicht mal wirklich Bücherblogs gelesen. Ach was sag ich da Wochen. Tage. Bis zur Lesenacht habe ich keine Bücherblogs gelesen, weil sie mich meistens einfach nicht interessiert haben und ich vllt. auch einfach keine gefunden habe die mich interessieren. Nur der von Tialda war schon ewig in meinem Reader, aber das liegt eben an ihr, nicht an den Büchern. 😉 

Abgesehen von meinem „Gelesen“-Artikel am Ende eines Monats gab es da bisher wenig. Und dann kommen plötzlich die Lesenächte dazu. Und die Fida-Tour. Und der große Goodreads-Teil in der Sidebar. Und ich merke auch, dass ich manchmal gerne mehr über die Bücher schreiben würde, das aber den Rahmen sprengen würde. Und ganz plötzlich findet mein Achievement-Sammel-Herz auch noch Challenges und so viele davon interessant und will dann auch unbedingt überall mitmachen. Und das überall mitmachen würde bedeuten, dass in meiner Sidebar – so wie jetzt schon andeutungsweise – viele viele Banner wären. Und für einige dieser Challenges müsste ich auch Rezensionen schreiben die ihr dann alle lesen müsstet. 

Und irgendwie fühlt sich das fremd an. Als würde das nicht hier hin gehören. Und ihr müsst das ja auch lesen. Wollt ihr das? Wollt ihr das lesen? Oder wären das Artikel die ihr einfach überblättern würdet? Weil euch der Alltag viel mehr interessiert als die Bücher… ? Ich überlege diese Bücher-Artikel auszulagern. Abgesehen von den „Gelesen“-Artikeln. Und weil ich mich da jetzt sicher ewig im Gedankenkreis drehen werde frage ich einfach euch.

Advertisements