3 Tage nicht gebloggt… Himmel. Aber bei Twitter war ich zumindest ein wenig … und bin allen mit meiner Nervosität massiv auf den Keks gegangen.. ^^ Also bekommt ihr die Tweets… und müsst euch den Rest einfach denken. 😉

Vorher.

Sonntag, vor dem Frühstück.

Sonntag, nach dem Frühstück und dem Mittagsschlaf.

Nach Abreise.

Es ist immer noch unfassbar still und leer hier. Vor allem kalt. Als hätte ihre Anwesenheit das alles hier viel wärmer gemacht. Es war so schön und in der Art und Form so bitter nötig. Und ich hoffe der liebe Sash hat sich nicht allzu vernachlässigt gefühlt… *hust*

So wie ich das sehe, sind die Jungs bald wieder in Berlin angekommen. Und ich versuche mich ein wenig zu sortieren. Habe den Trash TV der letzten Tage nachgeschaut, bzw. tue das noch immer und habe die Küche aufgeräumt. Viel mehr werde ich heute auch nicht mehr im Haushalt tun… Vielleicht noch den Schreibtisch aufräumen.

Ansonsten nur noch Wanne. Lesen. Bloggen. Und Dexter zu Ende schauen.

Advertisements