Nicht meiner. Sondern der von Mama. Quasi. 😉

„Hast du Lust mit nach Karstadt zu kommen?“

Winterschlussverkauf. Karstadt-Rabatt-Karte.

„Was brauchst du denn?“

„Ne Hose…. Und das sind meine einzigen Schuhe ohne Loch.“

Schuhe waren relativ fix gefunden. Überraschend. Wir haben sie beide gesehen, fanden sie beide gut und sie passten dann auch noch beide direkt. Was jetzt nicht so ne Selbstverständlichkeit ist. So gar nicht. Dummerweise konnte ich mich dann nicht entscheiden. Sogar nicht. Und habe die Fotos getwittert. 😉

2014-01-30 17.31.18
Mehr „Ich“, aber eben nichts neues. So gar nicht. Relativ dünn, glatte Sohle, bequem und schick und definitiv mein erster Gedanke, aber eben nicht ganz überzeugend. Das Esprit-Logo ist z.B. überaus deutlich… ^^2014-01-30 17.31.25

 

Was ihr hier auf dem Bild nicht sehen könnt – aber ich musste mich beeilen 😀 – sie sind warm, gehen über den Knöchel, sind gefüttert und haben eine bessere Sohle. Dafür sehen die Schnürsenkel aus wie bei Wanderschuhen…. Und sie sind eben.. grau. Aber sie sind fest und jetzt auch nicht wirklich schäbig und am Strand jetzt vllt. nicht so verkehrt. Im Winter. *g* 

Mit 4:2 Stimmen fiel die Wahl auf die schwarzen Schuhe. Und hätte ich mich entscheiden müssen hätte ich wohl auch diese gewählt, obwohl die grauen wirklich nützlicher gewesen wären… Wir haben sie zurück gelegt. Ihr musstet ja erst mal abstimmen. 😉

Dann gingen wir auf die Suche nach einer Hose. Und wurde nicht fündig. Ich bin einfach teilweise zu fett dafür. Ernsthaft. Das ist frustrierend. Da macht BHs kaufen mehr Spaß. Und das ist auch schon wirklich ätzend. ^^
„Wir haben keine Hose gefunden, also kaufe ich jetzt beide Paar.“ Muhaha. 😀

Ich war ziemlich überrascht, dass die Läden hier nur bis 19 Uhr geöffnet haben. Und da sagen die Berliner, dass Essen keine Großstadt wäre. Von wegen. Bei uns haben die bis 20 Uhr geöffnet. Jawohl! 😀 Wir eilten weiter… Mama ergatterte noch ein Jäckchen, ich war in einem Pullover überaus dick, und dann standen wir vor den Geldbörsen. „Hast du mittlerweile eine?“ – „Ähm.. ne.“ Und tada… hier isse. 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nicht ganz so spektakulär wie ich mir vllt. ausgemalt habe, aber dafür mit sehr viel Platz. Überhaus viel Platz. Total viel Platz. Gut, ich kann damit jetzt auch jemanden erschlagen, aber das ist doch sicher ein guter Nebeneffekt, oder? Oder? Weil eh nie Scheine drin sind könnte ich ja auch einfach Metallplatten einarbeiten. Oder so.

Es folgten noch ein paar Handschuhe („Is kalt da oben…“) und zwei paar dicke Socken. „Mütze strick ich dir ja gerade.“ Die zweite übrigens. Während ich die erste noch nicht mal getragen habe… Nun ja…
Vermutlich habe ich jetzt noch irgendwas vergessen… ich hoffe mal nicht. Ich bin jedenfalls überaus zufrieden. Und glücklich. Und jor. Schuhe ohne Löcher! \o/

 

Advertisements