Ganz plötzlich wird es konkret. Weshalb ich das hier auch mal eben festhalten möchte.

Gestern schrieb ich dazu: „Ebenfalls anrufen musste ich meinen eventuell zukünftigen Therapeuten. Dort gibt es ja die Abmachung, dass man sich für einen Platz auf der Warteliste regelmäßig melden muss. Also rufe ich da etwa alle 8 Wochen an. Wenn mich nicht alles täuscht stehe ich da jetzt seit etwa 15 Wochen drauf und ursprünglich wurde gesagt, dass es im April vielleicht klappen könnte. Als ich jetzt vorhin nach Hause kam hatte ich jedoch einen Anruf der Praxis auf dem Telefon. Das passiert eigentlich ja nur, wenn man mir ein Gespräch anbieten kann. Ich werde morgen also wohl mal ein Gespräch mit dem Anrufbeantworter führen. Was ich ja noch lieber tue als anrufen eh schon… *hust* Mir fällt allerdings kein anderer Anrufgrund ein und deswegen sollte ich das wohl mal hinbekommen. ^^“

Heute morgen um 9 Uhr klingelte das Telefon, ich ignorierte es (Wecker stand auf 10), der AB sprang an und Herr G. sprach mir auf den AB. Ich solle ihn doch bitte zurück rufen.

Das war in sofern merkwürdig, dass Herr G. zwar der Praxiskopf ist, aber nicht derjenige bei dem ich auf der Liste stand. Das war nämlich Herr M. Allerdings ist Herr G. derjenige zu dem ich ursprünglich wollte. Der von dem man mir gesagt hat, dass er auch schon mal provokant sei und dass es zwar härter, aber effektiver ist. Das erscheint mir nach den beiden – pardon – Hausmütterchen mal ein neuer Ansatz. Auch die ACT, die dort praktiziert wird, liest sich vom Ansatz her verhaltenstherapeutischer als das was ich mehr als Gesprächstherapie erlebt habe.

Jedenfalls rief er mich an. Ich rief ihn sofort zurück und erfuhr folgendes.
Da ich schon recht lange auf der Liste des Kollegen stehen würde und er seine Liste bewusst kürzer halten würde hätte er sich gestern gedacht, dass er mich ja genauso gut auch selbst übernehmen könnte. Es stünden zwar viele Leute auf der Liste vom Kollegen, aber ich wäre eben gestern präsent gewesen und er könnte mir ein Erstgespräch anbieten. Für nächste Woche Donnerstag.

Ja… Schön. ^^ Ich erklärte ihm, dass ich morgen in Urlaub fahren würde und es deswegen terminlich jetzt eher nicht so klappen würde. Er wünschte mir einen schönen Urlaub und ich solle nicht traurig sein, dass ich jetzt eben doch noch warten müsste. Ich solle meinen Urlaub genießen.

Aber: Ich stehe weiterhin auf seiner! Liste. Und soll in 4 Wochen anrufen und diesen Platz aktuell halten. Vermutlich werde ich auch da jetzt bis April warten (Das war die Zeit, die mir sein Kollege nannte), aber immerhin bin ich jetzt dann auf der Liste auf die ich ursprünglich schon wollte. 

Advertisements