Findet ihr nicht auch, dass Monate viel schneller rasen (oder es einem so vor kommt) wenn man Monatsüberblicke gestaltet? Mir geht das auch ganz extrem so mit dem #Keksjahr. Jedem Foto ne Nummer geben sagt mir, dass wir jetzt schon bei Tag 61 sind. (Mitzählen finde ich übrigens sehr anstrengend…) Das erscheint mir recht viel…

Was sagen wir so zum Fazit? 

Finde ich gerade auch sehr anstrengend. Denn der Monat war mit so viel Leben gefüllt, dass alles so viel länger her erscheint. Je mehr Erlebnisse, desto mehr Zeit ist vergangen. Gefühlt. Vieles ist also jetzt sehr im Nebel… 

Zunächst mal eine Ausnahme und noch ein Rückblick-Kommentar zum 31.01., weil das ja zwar erwähnt wurde, aber eben zu früh.. bla bla… 

Toll war es! 

Und auch bei Sab war es wie immer toll. Und Freund natürlich. Aber ich könnte jetzt gerade nicht mehr so ganz konkret sagen was wir gemacht haben. Geburtstagskuchen gegessen. Quasi. Ja. Ich erinnere mich. Obligatorische Burger werden wohl auch dabei gewesen sein… aber sonst? Mein Hirnsieb… *hust*

Bei Mama gab es wie immer viel Kaffee. Und China-Essen. Und Shopping. Und so insgesamt ist es halt schon sehr entspannend nicht zu Hause zu sein und den Alltag quasi abzugeben, aber wir haben mit Donnerstagabend bis Montagmorgen auch eindeutig unsere Grenze erreicht ab der wir uns anstrengend finden. 😀

Dann war ich im Urlaub. Und habe Meer gesehen und Watt. Und ihr auch. Und ihr könnt das hier gerne alles noch mal nachlesen und nachschauen. Habe ja fleißig jeden Tag geschrieben. 😉 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 & 10, 11 & 12 & 13, 14 & 15  🙂
Allerdings hab ich immer noch nicht alle Fotos sortiert… Sondern gerade mal die Hälfte und auch nur weil ich am Going Out teilgenommen habe. 😉

Olympia hab ich natürlich geschaut. Wenn am Ende auch weniger als am Anfang. Was wohl nicht zuletzt daran lag, dass es jetzt auch nicht so super lief für uns. Gerade beim Bob fahren war ja schnell klar, dass es eh nix mehr bringt und man sich das nicht antun braucht. ^^

Endlich haben wir wieder mit Supernatural angefangen. Wir werden vermutlich sogar schneller fertig sein als die letzte Staffel auf DVD erscheinen wird. Mal sehen was wir dann anstellen. Vielleicht auf Englisch wieder von vorne anfangen. Auch wenn die Jungs echt nuscheln und man kein Wort versteht. ^^

Ich habe gelernt. Und vielleicht sogar ein Konzept gefunden mit dem ich arbeiten kann. Hätte arbeiten können, wenn ich früher angefangen hätte. Oder ab jetzt arbeiten kann um dann im September alles wegzurocken. 😉

Debbie getroffen. ❤ 

Die Probeklausur hab ich abgeschickt. Und natürlich nicht bestanden. Im zweiten Test gestern habe ich die Fragen aus Kurs 1 noch mal beantwortet und immerhin schon 1,5x so viele Punkte wie vorher. 😉 Gerade habe ich dann auch noch 100 MC-Fragen zum Üben gefunden. Sowas macht mir ja sogar Spaß. Blöd nur vom Timing her diese spontane Motivation… vor allem wenn ich mir so meinen Kalender anschaue für die Woche. Nicht halb so leer wie geplant.

Nicht ruhiger geworden. Denke ich.

Im März werde ich …

♥ … die vollen 4x Supernatural gucken. 🙂

♥ … endlich wieder Spieletag haben ❤

♥ … vllt. sogar noch mal einen spontanen 2-3 Personen Abend bei mir organisieren 

♥ …ganz viele Menschen nach nem Termin fragen 😉

♥ … am Going Out teilnehmen…

♥ … „Ich habe eine Axt“ – Patrick Salmen sehen 😀

♥ … Nad treffen!

♥ … Poetry Slam! Ich habs echt vermisst!

♥ … Casper mit der wundervollen Köln-Mareike die da auch direkt mal von Fr – So bleibt

♥ … evtl. nach Gießen fahren?


Außerdem möchte ich…

♦ … bei der Klausur antreten (und nicht schreiend wegrennen)

♦ … den Pflichtanruf beim Therapeuten machen

♦ … Musik sortieren

♦ … nen neuen Arztmarathon starten

Advertisements