Ich bin dann mal wach. Seit anderthalb Stunden. Und ich kann nicht mehr schlafen. Eigentlich kann ich gerade nicht mal mehr existieren. Vorhin ging das mit dem Husten nur im Liegen nicht, jetzt geht es einfach gar nicht mehr. Und es ist so übel, dass bei jedem Hustenanfall das Hirn gegen den Schädel donnert und ich vor Schmerzen direkt kotzen könnte. Wenn ich es denn nicht schon vor lauter Husten selbst tue.

Irgendwann bin ich vom Bett auf die Couch gezogen. Aber auch da ging gar nichts und jetzt sitze ich hier am Schreibtisch und mir ist einfach nur schlecht. Bei jedem Hustenreiz überlege ich ob ich nicht lieber dran ersticke, statt diesen Schmerz zu ertragen. Hunger hätte ich mittlerweile auch. Aber das Essen würde eh keine 2 min da bleiben wo es hingehört. Vielleicht tut es wenigstens die Schmerztablette. Also bleiben. Dann wäre husten nicht mehr ganz so tragisch…

Ich bin unfassbar müde. Ich würde so gerne schlafen. Wenigstens die noch möglichen 3 Stunden. Und irgendwie wäre ich ja auch in der ersten Therapiestunde gerne fit gewesen. Aber ich schätze das hat sich dann jetzt auch erledigt. Ich werde da sitzen wie so nen Schluck Wasser in der Kurve und kann froh sein, wenn ich da dann nicht die ganze Zeit huste… -.-

Dieses „gerade gar nichts tun können, weil alle Mittel ausgeschöpft“ macht mich so unfassbar wahnsinnig. Einfach nur schlafen wäre super. Meinetwegen auch im Sitzen. Direkt hier am Schreibtisch.

Advertisements