Oh oh… im Fazit vom letzten Monat erwähne ich noch das Keksjahr… das hab ich diesen Monat total vernachlässigt. *seufz* Irgendwie hab ich es ein paar Tage nicht geschafft und dann war mein „Jetzt hast es eh verbockt“-Hirn sehr aktiv. Was natürlich schwachsinnig ist… Ich hab aber auch an vielen Tagen einfach gar kein Bild gemacht… aber die, die ich gemacht hab könnte ich ja mal nachreichen…

Wisst ihr was auch echt krass ist? Ich bin erst 6 Wochen wieder hier und es kommt mir vor als wäre es vor Jahren gewesen… *seufz*

Aber nun zum Fazit.

Wir haben nur 3x Supernatural geschaut, weil die Evag genau an einem Dienstag streiken musste und dann hat das einfach nicht so funktioniert. Sehr ätzend. Aber dafür sind wir jetzt mitten in Staffel 5 und mir fällt auf, dass ich einen Teil davon durchaus noch kenne. Vermutlich hab ich mitten in der Staffel dann auch aufgehört… Ich bin gespannt ab wann es für mich neu ist. 

Ich erinnere mich gerade nicht mehr ganz so an den Spieletag. Kommt mir auch so ewig weit weg vor. Aber ich denke er war wie immer gut 😀 Einen spontanen Abend bei mir habe ich nicht organisiert. Es war einfach alles zu voll und zu stressig und ich hätte das einfach nicht unter bekommen. Leider.

Orr… hab ich viele Leute nach Verabredungen gefragt? Nein. Schande über mein Haupt. Ich habe hier alles voller Zettelchen die mich daran erinnern, aber im Endeffekt hat es dann nie funktioniert wenn ich dann doch mal gefragt habe. Scheiße. Wirklich. Aber genau JETZT werde ich nachfragen. Jawohl. Zumindest eine von vier Personen die auf dieser Liste stehen ^^

An dieser Stelle fällt mir dann auf, dass ich vieles genau so stehen lassen kann… Das ist nur teilweise toll 😉

Was übrigens nicht in den März-Plänen stand aber ganz doll toll ist… : Ich kenne jetzt eine ganz tolle Fee ❤

Auch habe ich wie immer am Going Out teilgenommen. 

Nad hat mir abgesagt und bisher ist es uns auch nicht gelungen einen neuen Termin zu finden. :/

Dafür war der Abend bei Patrick Salmen richtig, richtig großartig und vermutlich werden wir im Mai direkt noch mal hingehen. Allein schon weil ich hart drauf spekuliere endlich den „Morgenstund hat Schrot im Mund“-Text auch live zu hören. Und sowieso kann man dieser Stimme quasi ewig lauschen. 

Beim letzten Slam hat dann Sandra Da Vina gewonnen. So großartig! Ihre Mimik ist gigantisch und ich hätte sie am Ende am liebsten geknutscht. Sie hatte auch frisch ein Buch dabei, aber ich fürchte einfach, dass ihre Texte ohne sie selbst einfach nicht wirken… Unbedingte Klickempfehlung!

Casper war wieder großartig. Auch wenn wir am Arsch der Welt standen. Aber wie schon gesagt: Ich habe noch nie so großartig bespielte Leinwände gesehen. Immer so unglaublich passend. Angeblich war Köln aber besser 😉

Bin aber nicht nach Gießen gefahren, weil mir das zu stressig geworden wäre. War dafür bei  meinem Lieblingsmann. ❤

Und hab an einer Lesenacht teilgenommen. 🙂

Ich bin zur Klausur gegangen und durchgefallen. 😉 Habe den Ärztemarathon in die Wege geleitet und ne handvoll Termine gemacht, meinen Therapeuten gefunden und direkt wieder „verloren“. Zum Glück. Nur Musik hab ich natürlich nicht sortiert. 😉

Und was auch noch nirgendwo konkret steht: Ich habe ernsthaft beschlossen, dass ich jetzt endlich abnehmen muss. Wenn nicht jetzt, dann nie.

Alles in allem war es ein wirklich schöner Monat. Ja, ein guter Monat. 🙂

Advertisements