Natürlich ist es schwer den Freitag noch zu toppen. Also eigentlich sogar unmöglich. Aber insgesamt hat der Samstag sich echt Mühe gegeben. 😉 Auch wenn ich insgesamt nur noch sehr wenig Bilder habe… was mich etwas wundert.. aber das kann ich nach so langer Zeit auch nicht mehr nachvollziehen. Sowieso wird das spaßig das jetzt noch irgendwie zu machen… aber unvollständig lassen geht ja nicht. 😉 Mein innerer Monk wird euch also jetzt im Dezember noch ein wenig Festivalstimmung verpassen. 

Mein persönlicher Plan beinhaltete ja Callejon, Jupiter Jones und Terrorgruppe. Meine Begleitung wollte noch Russkaja sehen… aber das konnte man damit verbinden, dass man sich einfach schon früher zu Callejon gesetzt hat. Mit Eis! Weil war warm.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Callejon fand ich sehr wunderbar. Also so wirklich, wirklich sehr wunderbar. Ein super Start in den Tag. 😀 Ab jetzt wird es dann auch schon schwer mit den Details… ^^

Wie gesagt traten später noch Jupiter Jones auf. Es war das erste Mal, dass ich sie mit dem neuen Sänger Live gesehen habe und dementsprechend neugierig war ich. Nun ja… Es war definitiv ein gutes Konzert – immerhin schau ich sie mir nächste Woche (27.12.) auch wieder an, aber es ist halt schon anders. Es ist eine komplett andere Stimme, der Sänger ist ein wenig aufgedreht (Sieht man ja auch am Bild…) und irgendwie ist es jetzt so ne Kombination aus Jupiter Jones und Campino. Oder so. Ich bin definitiv gespannt auf das erste gemeinsame Album oder so. Der gemeinsame Song hat mich bisher nicht so umgehauen. (Aber ich könnte ihn auch mal wieder hören ^^)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Danach habe ich meine Begleitung kurz bei In Extremo eingesammelt. Wir waren uns einig, dass man sich das nicht unbedingt antun muss… was danach war? Ich vermute ich habe geschlafen. Auf jeden Fall waren wir im Lager und haben Essen vorbereitet. Und wir hatten wirklich immer gutes Essen!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich habe tatsächlich irgendwie bis zur Terrorgruppe durchgehalten. Um die Enttäuschung meines Lebens zu erfahren. Meine. Güte. Waren. Die. Schlecht. Das hätte ich mir auch echt knicken können und ich habe es auch nicht bis zum Ende durchgehalten. So Altpunker kann man halt doch nur Ernst nehmen, wenn sie WIZO heißen. Da hat sich der Schlafmangel nicht mal gelohnt… ^^

Advertisements