Nachdem ich am 09.01. eine neue Liste geschrieben habe, habe ich mich natürlich überlegt wie ich das besser nachhalten kann, damit ich nicht so frustriert aus der Sache heraus gehe wie beim letzten Mal. Ich bin daraufhin dazu übergegangen alle relevanten Dinge in meinen Kalender zu schreiben und das sollte mir das ganze dann doch etwas vereinfachen. So wie ich das überblicken kann, habe ich auch nichts vergessen. ^^ Und war gar nicht so unfleißig.

Kurz nachdem die Liste fertig war (am selben Abend ^^) habe ich einen der freien Punkte zu einem „Etwas trotzdem tun (0/30)“ geändert. Und bereits einen Tag später war es so weit. Obwohl ich so gar keinen Mensch sehen wollte und meine normale Reaktion eher Rückzug wäre, habe ich mich dazu gezwungen zum Slam zu gehen und es war ein wunderbarer Abend. (1/30)

In der darauf folgenden Woche habe ich mir dann den Rucksack vom Weihnachtsgeld gekauft. Der war von 99€ auf 69€ heruntergesetzt und entsprach somit dann auch allen Kriterien. So ein paar Dinge stören mich durchaus, aber die sind meiner Bequemlichkeit geschuldet. Insgesamt ist er voll in Ordnung und mein Rücken freut sich tatsächlich drüber. Der hier ist es übrigens geworden. In schwarz natürlich.

Schwimmen war ich regelmäßig. Mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg. An manchen Tagen war das Becken einfach so unfassbar voll oder ich war einfach kaputt. An anderen Tagen ging es wirklich, wirklich gut. Insgesamt sind das in den letzten Wochen 90 kleine und 35 große Bahnen geworden. Wobei 20 kleine das Minimum war und 25 große mein bisheriges Highlight. Danach war ich dann allerdings auch erst mal 2 Tage etwas tot. Beim Schwimmen selbst war das aber irgendwie.. so einfach 😀 Insgesamt macht das die ersten 4km von 25km für dieses Halbjahr. Ein wenig ranhalten muss ich mich da schon noch. ^^

Ich habe an einem Abend zwei 3-Sterne-Caches gelöst und als wir dann den Urlaub gebucht hatten direkt noch einen 4-Sterne-Cache auf Borkum nachgelegt. Damit kommen wir da schon auf (3/10). Und der kleine teuflische Teil in mir möchte jetzt, weil das so schnell ging die 10 direkt hochsetzen, aber der vernünftige Teil bremst mich da ein wenig aus. Muss mir ja nicht ständig Steine in den Weg werfen.

Was die RuhrTopCard angeht waren wir nur eingeschränkt fleißig. Wir haben zwar immerhin das Umspannwerk Recklinghausen, das Ruhrmuseum auf Zollverein und das Solebad im Revierpark Nienhausen besucht, aber das war halt leider längst nicht jeder Sonntag. Ist aber auch alles etwas stressig gerade. Immerhin (3/50) ergibt das. (2 hatten wir ja vor der Liste schon gemacht, aber die zählen ja nicht. *g*)

Laut meinem Kalender habe ich tatsächlich in allen 6 Wochen mindestens einen Tag für mich gehabt. Fühlt sich zwar nicht so an, wird aber natürlich notiert. (6/143)

Was nicht so ideal funktioniert sind die „Denkzettel„. Tatsächlich habe ich erst mal nur 4 statt 6 erstellt und davon auch nur 2 geschafft. Und die eigentlich auch nur, weil ich für mich selbst da 2 Augen zudrücke, weil ich mir zu viel vorgenommen habe. Vermutlich also ein Punkt, der jetzt schon gescheitert ist, aber vllt. lerne ich es ja irgendwann noch mal ne machbare To-Do-Liste zu erstellen. ^^ (2/140)

Noch so ein Zum-Scheitern-Verurteilt-Punkt: Going Out. Ich vergesse es seit Monaten ständig, selbst wenn es im Kalender steht und selbst wenn ich draußen unterwegs bin. Diesmal ist mir nach 4 Tagen aufgefallen, dass ja eigentlich Going Out Woche ist. Super. Das im Januar hat dafür stattgefunden. (1/32)

Ich habe 4 Puzzles beendet. Sofern man von beenden sprechen kann, wenn einem 2 Teile fehlen. -.- Das war ziemlich frustrierend. Ich habe auch schon mehrfach gezählt wie viele Puzzles hier rumstehen, aber es tatsächlich ständig wieder vergessen. Also vorläufig (4/?), da ich jetzt auch keinen Nerv habe alle Schränke zu durchsuchen.

Haushaltsbuch läuft natürlich. Auch wenn mich das Ergebnis selten erfreut. ^^ (1/32). Cachen läuft auch so nebenher. 3 mehr als beim Start, also (380/1000).

Meine gelesenen Bücher, werde ich zählen, wenn ich sie auch rezensiert habe. Sonst verliere ich da den Überblick. Auf dem Konto stehen somit aktuell (4/150).

Zum Schluss bleiben dann noch 2 Punkte bei denen sich etwas getan hat. Zum einen ist das „Gymnastik/Aerobic“ und zum anderen „Konsole spielen„. Da müsste man jetzt definieren, ob Sport über die Konsole auch als „spielen“ zählt. Werde ich aber weitestgehend nicht so sehen. Dennoch komme ich da auf (6/72) beim Sport und auf (2/30) beim Spielen.

Für so nen ersten Zwischenstand doch ganz ordentlich? Und ich habe scheinbar wirklich alles nach gehalten. Das ist fast noch bemerkenswerter 😀

Advertisements