Frau Brüllen hat wieder gefragt.

Woho! Ich habe dran gedacht. Alle mal jubeln. 😀

Es ist 00.30 Uhr als mir eine merkwürdige Erinnerung im Handy auffällt. Oh. WMDEDGT! Dabei bin ich gerade dabei mir nen Salat zu bauen. Ich habe Hunger. Und obwohl ich die Uhrzeit eigentlich blöd finde um etwas zu essen habe ich in den letzten Tagen gelernt, dass nix essen nur noch blöder ist. Er schmeckt. Abgesehen von den etwas merkwürdigen Tomaten, die ich mir wieder rauspicke. Während ich esse streame ich „Game of Chefs“ vom Dienstag nach. Der Name der Sendung ist echt bescheuert, aber ansonsten erscheint es mir ganz brauchbar. Um 01:45 Uhr fällt mir auf, dass die Sendung echt lang geht und ich eigentlich schlafen will… verpasse dann aber den Absprung und bin erst um 02:20 Uhr im Bett. Und wundere mich dabei auch wie spät es geworden ist. Nix mehr mit Domian gucken. 

Um 10:40 Uhr fange ich an diesen Artikel zu tippen, nachdem der Wecker das erste Mal um 09.30 Uhr klingelte und ich es bis 10.15 Uhr ignoriert habe. Dann bekam ich allerdings Angst, dass der auf 09.30 Uhr programmierte Kaffee wieder kalt werden könnte… Während ich den ersten Kaffee trinke schaue ich den Teil von „Game of Chefs“ den ich gestern nicht mehr geschafft habe und hänge anschließend „Newtopia“ hinten dran.

Um 12 Uhr bin ich immer noch nicht wirklich wach. Müsste eigentlich noch lernen (so der Plan) und mir überlegen wann und wie ich esse. Aber so wirklich bekomme ich nix hin. Während ich frühstücke läuft Six Feet Under – Staffel 4, Folge 10. Bald hab ich es geschafft. Also in einer Staffel oder so…

 

Um 12:50 Uhr ist die Folge vorbei. Ich immer noch nicht wach und nur noch 2 Stunden Zeit für Uni, aufräumen, kochen. Oder so ähnlich. Ich mag einfach nicht zum Rehasport. Mimimi. So ein blöder Zeitfresser.

Um 13:15 Uhr läuft meine Wäsche. Ich hab ein wenig aufgeräumt und die Spülmaschine aus- und eingeräumt. Möchte ja schon auch ein gutes Bild bei L. hinterlassen. ^^

Um 14:15 Uhr stelle ich mir folgende Frage: Was hab ich in der letzten Stunde bloß getan? Aufgeräumt. Ja.. ein wenig. Katzenklo. Altpapier in einen Karton gestapelt. So Zeug halt. Jetzt sieht das hier fast toll aus. Mal abgesehen von meinem zerstörten Zustand. Denn auch jetzt werde ich einfach nicht wirklich wach. Trotz 3 Kaffee und nem Glas Cola. Generell hab ich einfach immer noch keine Lust auf den Tag. Bzw. ist die Planung halt einfach Murks. Betreuung von 15 – 17 Uhr und dann muss ich sofort los zum Sport und bin dann vermutlich nicht vor halb acht zu Hause. Und das auch nur wenn es gut läuft. Aber immerhin ist mir jetzt gerade beim Tippen eingefallen was ich heute Abend unkompliziertes zu Essen mache: Lahmacun. Das komplizierteste wird sein das Rezept für die Knoblauchsauce wieder zu finden. ^^

Um 14:45 Uhr tippe ich den Artikel ins Reine um ihn schon mal zu veröffentlichen. Ich werde ihn später – wenn ich dran denke – aktualisieren. Jetzt gerade bekomme ich natürlich Hunger. Was total bescheuert ist, weil es jeden Moment klingeln kann und ich dann halt Betreuung habe. Und orr.. ich bin immer noch genervt.

14:50 Uhr: Artikel online.

Nun haben wir 21 Uhr und ich komme dazu den Artikel zu vervollständigen. Bzw. den zweiten Teil zu schreiben. Unmittelbar nachdem ich den Artikel vorhin abgeschickt habe, hat es geklingelt und L. meine Betreuerin tauchte hier auf. (Langsam aber sicher nervt mich der Begriff Betreuung übrigens auch…) Wir haben wie immer erst mal Kaffee getrunken und drüber gesprochen wie meine Woche so war und was ich alleine ohne sie so in Angriff genommen habe (Badezimmerkram z.B., die Regale fertig aufgeräumt, Altpapier gestapelt, Waschmaschine mit nem Waschmaschinenreiniger laufen gelassen, Küchenboden gewischt, mehrfach aufgeräumt… das wirkt fast fleißig o.O) . Wir reden über Arzttermine und ich versuche mehrfach meinen Lungenfacharzt zu erreichen, aber da geht einfach niemand ans Telefon. Witzigerweise lese ich auch eine Bewertung auf einem dieser Portale, dass die Sprechstundenhilfen sich quasi standhaft weigern das Telefon zu bedienen. Ist ja auch gar nicht ihr Job oder so… Orr. Also werde ich die Tage mal persönlich da auflaufen und den Termin verschieben.

Als wir dann den Hausflur fegen gehen – ich habe Flurmonat und wir sind uns einig, dass Fegen völlig ausreicht – streitet sich die WG neben an so laut, dass ich zunächst gar nicht vor die Tür mag, weil ich dachte da wären Menschen im Flur. Ne… das schallte einfach durch beide Türen und später auch über 3 Etagen. Aber dafür war der Flur dann sauber und der Keller auch und ein Blick in meinen Keller ergab auch, dass da seit Ela nix mehr rein geflossen ist und damit alles super ist. \o/

Völlig übermütig fege ich auch noch den halben Dachboden, damit ich nicht mehr so laut fluchen muss, wenn mir die Wäsche von der Leine fällt. Und dann ist es auch schon kurz vor 17 Uhr und wir bringen nur noch das Altpapier weg und ich muss zum Rehasport.

Ich komme so früh an, dass ich die einzige in der Kabine bin und schon überlege ob man abgesagt hat ohne mir Bescheid zu sagen. Aber irgendwann kommen sie doch noch alle und es wird überraschend lustig.

Um 19.30 Uhr bin ich zu Hause und muss erst mal dringend was essen. Die oben angekündigte Türkische Pizza wird es werden.

22:15 Uhr: Ich habe vergessen diesen Artikel weiter zu schreiben. Zu sehr habe ich mich über die Abstimmung bei „Unser Star für Österreich“ aufgeregt. So sehr, dass ich es dann ausgeschaltet habe und jetzt Biathlon von heute nachmittag gucke. Und ich bin bisher tatsächlich total ungespoilert. *jubel* Jedenfalls hab ich darüber diesen Artikel total vergessen.

Jetzt werde ich Biathlon noch weiter gucken und dann eventuell vermutlich in die Wanne und schon schlafen. Oder aber ich bleibe noch wach und ärgere mich ein wenig über meine quietschende Tastatur. Schauen wir mal. ^^

Advertisements