Ich habe so viele Worte im Kopf bekomme sie aber nicht raus… weil mich irgendwas davon abhält sie aufzuschreiben. 

Pläne: Nach vielen, vielen Wochen mit erfolgreichen Listen wird das diese Woche wohl eher nichts. Höchstens mit sehr viel Trickserei und das ist ja eher nicht so Sinn der Sache. Woran das lag kann ich jetzt nicht mal wirklich sagen. Ich war wesentlich aktiver als noch in der Woche davor. Habe Wäsche gewaschen, aufgehangen, die Küche einigermaßen in Ordnung gehalten und hier und da ein wenig aufgeräumt. Habe fast jeden Tag gekocht, eine Rezeptliste für meine Vorräte erstellt und auch sonst nen ganz brauchbares Dasein geführt… aber vermutlich standen einfach die falschen Sachen auf der Liste. 

Wohnung: Flur geputzt \o/ Was in Bezug auf die Hausverwaltung schon mal mein schlechtes Gewissen schmälert. Das ziehe ich jetzt brav den ganzen Monat durch – denn vor September wird es sicher nix, so wie sie mich nach wie vor ignoriert… 😉

Und ab dieser Stelle ist letzte Woche irgendwas schief gegangen. Jedenfalls war da nicht wirklich der ganze Text den ich letzte Woche geschrieben habe… und ich weiß nicht, wieso es nur der alte Entwurf war… *grübel*

Medien: Nachdem ich letzte Woche verkündet habe, dass ich „Prison Break“ beendet habe, habe ich diese Woche als ich etwas anderes googeln wollte, herausgefunden dass es 2016 eine Fortsetzung geben wird. \o/

Was letzte Woche allerdings fehlte war die Aussage, dass ich versucht habe Glee auf Englisch weiter zu schauen. Allerdings hat das nicht wirklich funktioniert, da sie mir im Endeffekt doch einfach alle zu schnell gesprochen haben und ich nicht wirklich folgen konnte. Das ist schade, aber vermutlich werde ich es auch ohne überleben… Und vllt. werde ich irgendwann noch mal Folge 2+3 schauen, weil ich schon gerne sehen würde, wie sie mit dem Tod von Cory Monteith umgegangen sind.

Dann habe ich mit „Allein gegen die Zukunft“ angefangen. Eine Serie die ich früher schon mal teilweise gesehen habe und die von 1996 – 2000 ausgestrahlt wurde. Ich mochte sie sehr gerne (wirklich zu empfehlen), auch wenn ich mich immer mal wieder aufgeregt habe, weil die Abläufe sich doch sehr regelmäßig wiederholten. Faszinierend war allerdings wer da alles so mitspielte und wie unfassbar jung die aussahen. Mehrere Leute aus dem aktuellen Bones Cast, Abby von NCIS, ständig die Stimme von Graf von Falkenstein aus Bibi und Tina (ehrlich.. jeder Bösewicht hatte die :D), ein paar Gesichter aus „Prison Break“. Das war wirklich lustig. In nahezu jeder Folge war ein bekanntes Gesicht zu sehen. Letzte Nacht war ich dann auch damit durch.

Daraufhin gab ich mir 6 Minuten Dawson’s Creek… die haben dann auch völlig ausgereicht um doch eher die Staffel 6 von Vampire Diaries zu vervollständigen. ^^ Da laufen jetzt gerade die letzten 10 Minuten. Von Dawson’s Creek habe ich mir die Zusammenfassung durchgelesen. Offensichtlich hab ich nichts verpasst.

Lesen ist immer noch so ne Sache… Ich habe „Die Saat des goldenen Löwen“ gerade beendet und würde am liebsten nahtlos weiterlesen. Aber dafür habe ich dann doch zu viele andere Bücher angefangen. Vieles auch Rezensionsexemplare. Also habe ich ein wenig „Dunkelsprung“ weitergelesen und ein wenig „Gute Nacht„. Während ich am liebsten noch 10 andere Bücher anfangen würde, weil sie mich reizen… Da fällt mir gerade ein.. auch ein paar Seiten „Apokalypse, WoW!“ habe ich gelesen und danach angefangen noch mal die Hörbücher zu hören. Um bis Ende September mit den 8 durch zu sein. ^^

Immer noch: „Mittlerweile höre ich aus bekannten Gründen immer noch „Reiterhof Teil 1 und 2“ und – weil es meine Lieblingsfolge ist – wieder „Benjamin Blümchen als Gärtner“. „

Gewicht/Sport: 1 Stunde Badminton… und dabei sicher 5 Liter Schweiß verloren ^^

Highlights der Woche:
Beim Badminton immer noch zu gewinnen. Egal wie unsportlich ich bin. ❤

 

Advertisements