Es gab da diesen Plan. Von 14 – 19 Uhr im Unperfekthaus Gesellschaftsspiele spielen. Ab 20 Uhr bei mir feiern. Doch das Unperfekthaus ist quasi völlig überfüllt. Also haben wir das jetzt spontan zu mir in die Wohnung verlegt. Ich habe zwar noch keine Ahnung wie hier 14 Leute oder mehr gemütlich spielen sollen, aber nun ja. Wird schon irgendwie gehen. Muss ja.

Problematisch wurde es dann als ich versucht habe allen gerecht zu werden was das Essen angeht. Witzigerweise war es dabei fast das einfachste die Veganerin zufrieden zu stellen. Bei Allergikern wird es dann anstrengend. Und als mir dann einfiel, dass wir vllt. auch vorher schon was zu Essen haben sollten und Kuchen ne super Idee wäre…

Das hat mich gestern sehr viele Stunden gekostet. Dann änderte sich noch die Anzahl der Gäste. Mehrfach. Und jetzt scheitere ich gerade daran abzuschätzen wie viel Gyrossuppe und wie viel Tex-Mex-Topf ich denn machen sollte und wie viel ich dann einkaufen muss… und wie viele Monate ich dann an den Resten zu knabbern haben werde… 

Aber zu wenig Essen hier haben wäre ein Alptraum und gerade ganz akut bereue ich es ein wenig dass ich das überhaupt tue…

Und ich bin müde. 


Dafür habe ich heute 3 Maschinen Wäsche gewaschen und aufgehangen \o/

Advertisements