Ursprünglich wollten wir gestern einen „Vorher“-Artikel schreiben. Fotos von der aufgeräumten Wohnung machen und danach von der Nach-Party-Wohnung… Kontraste und so. Da jetzt aber im Endeffekt nichts schlimmer aussieht als vorher… (also abgesehen von den drei Töpfen die ich noch spülen müsste) ist es gar nicht so schlimm, dass wir das gestern im Zeitdruck ganz vergessen haben.

Stattdessen zeige ich euch jetzt was hier zurück gelassen wurde.

2015-11-15 22.53.07Pfand zum Beispiel. Machen sie immer. Keiner trägt sein Zeug wieder weg.
2015-11-15 22.53.54Selbiges gilt für Getränke. Ich werde wohl eine Weile nichts mehr kaufen müssen. Also zumindest keine Cola. 😀 Auch ein paar Bier sind zurück geblieben und Rum und Baileys trinken wir gerade noch so beim TV schauen.

Nicht zurückgelassen wurde: Essen. Es ist tatsächlich alles vernichtet oder verteilt worden! Es hätte aber auch für die 4 Absagen noch gereicht… dann hätte ich halt nachher nichts zum Verteilen gehabt.

2015-11-15 23.47.23

Geschenke! Obwohl ich gesagt habe, dass ich mir nix wünsche und so weiter.. Bla. Meine Skulduggery-Sammlung ist jetzt vollständig und ich muss mich mit dem nochmal lesen ranhalten um endlich den Abschluss zu lesen. 🙂 Außerdem muss die Kurzgeschichten jetzt nicht in Rekordzeit inhalieren, weil das Buch zurück in die Bibliothek muss, sondern kann einfach in Ruhe mein eigenes Buch lesen.
Außerdem gab es „Erebos“. „Ich hoffe du hast es noch nicht!“ incl. panischem Blick. Tatsächlich hab ich im Urlaub versucht es zu bekommen, aber erfolglos.  Freut mich also sehr. ❤
Und zum Abschluss noch zwei neue Kassetten. *kicher* Die liefen heute Nacht auch schon mehrfach. Unruhiger Schlaf durch viel Alkohol und so. ^^

2015-11-15 22.49.02Und dann wurde hier noch ein Kaktus zurück gelassen. Die wirklich irre (Ehrlich jetzt, du spinnst doch. ❤ :*) Alina hat mir einen Kaktus gebaut! Aus Stoff und mit Gedöns in einem Sternchen-Topf zum Notizen einpieksen… und ich bin doch sehr verliebt und winke ihm ständig und überlege jetzt nur für ihn den Tisch auf dem er steht aufgeräumt zu lassen, damit er da wohnen bleiben kann 😀
2015-11-15 22.50.06
Alkohol gab es gestern genug. Und ich habe überraschend viel vertragen. Ich bin wirklich sehr begeistert von mir. Um etwa 3 Uhr gingen die letzten Gäste. Um 4 Uhr sind wir ins Bett. Um 14.30 Uhr dann wieder aufgewacht. Also ich zumindest. 😀

Das Haus verlassen haben wir dann heute nicht mehr. Dafür Pizza bestellt. Und „Saphirblau“ geschaut. Und „Grill den Henssler“. Jetzt läuft hier Football. Da wir aber in 7 Stunden etwa wieder aufstehen sollten… müssten wir dann vllt. langsam mal ins Bett. Bin nur irgendwie nicht so ganz müde… 😉

Vllt. überlege ich mir jetzt erst noch einen Namen für den Kaktus. ❤

Advertisements