Es war ein schönes Wochenende. Emsuiko ist – wie bereits mehrfach erwähnt – der entspannteste Gast auf diesem Planeten und auch wenn es jetzt nicht unbedingt stressfrei war, hat es doch alles noch ganz gut geklappt und alles war fertig bevor die Gäste kamen. Sogar Wäsche hatte ich aufgehangen.

Wie bereits erwähnt waren wir erst um 4 Uhr im Bett, um 14.30 Uhr sind wir wieder aufgestanden. Die Planung für den Sonntag hatte sich damit erledigt und das war jetzt auch nicht so wirklich schlimm.

Gestern fuhr sie dann um 12 Uhr wieder, nachdem wir wieder sehr lecker bei Konsumreform gefrühstückt haben. Dafür mussten wir dann aber doch auch relativ früh aufstehen. Also zumindest wenn man bedenkt, dass ich jetzt auch nicht sooo früh müde wurde, weil ich eben bis 14.30 Uhr geschlafen habe.

Insgesamt war das ein ganz klein wenig zu wenig Schlaf… und obwohl ich gestern nicht mehr allzu viel gemacht habe und noch vor 0 Uhr ins Bett gegangen bin, schleppt sich das jetzt so mit. Außerdem bin ich ja immer noch krank und musste heute zur Betreuung immerhin auch ein Auge auf haben… Ich bin müde.

Nicht nur wegen dem Schlafmangel, sondern auch wegen der ewig andauernden Erkältung und weil Partyvorbereitungen und 15 Menschen dann doch etwas anstrengend ist.

Es hat mich auch ein wenig aus dem Tritt gebracht. Irgendwie waren Reste beim Essen ja doch eingeplant und als dann jetzt keine da waren musste ich gestern mit dem Essen irgendwie improvisieren. Das hatte ich, als ich die Reste Samstag verteilte irgendwie nicht mehr so im Kopf 😀

In der Betreuung heute habe ich angefangen die Dinge die Samstag nur in die Abstellkammer wanderten zu sortieren und hab dabei einiges an Müll produziert. Manches ist in eine weitere „Muss ich drüber nachdenken“-Kiste gewandert. Aber insgesamt hat sich das schon ein wenig reduziert. Generell wird das ja immer leichter. Also das mit dem Wegwerfen. Einiges bereitet mir dennoch Schwierigkeiten.

Danach war ich müde. Also noch müder als eh schon. Und bin trotzdem noch einkaufen gegangen. Weil keine Milch mehr da war. Der Plan: Bis Freitag früh nicht mehr vor die Tür müssen. Heute ging nicht mehr viel. Physio hatte ich abgesagt. Irgendwann später hab ich mich hingelegt und 2 Stunden geschlafen. Jetzt bin ich nur noch so halb matschig… Aber innerlich so… unsortiert. So aus dem Tritt.

Ich hab keinen wirklichen Essensplan, habe das mit dem Bloggen nicht mehr wirklich im Griff, führe mein Bullet Journal nicht, obwohl es mir sehr gefallen hat… und hab auch sonst hier nicht alleine aufgeräumt. Oder überhaupt was getan.

Gestern habe ich noch eine Maschine Wäsche gewaschen… daraufhin starb die Maschine erneut. Vielleicht finde ich mich damit ab und kaufe mir ein Waschbrett. Falls es sowas noch gibt. -.-

Jetzt gerade habe ich viel herum geplant. Termine geschoben. Mir die Woche so weit wie möglich freigeräumt. (Insgeheim hoffe ich jetzt noch auf eine Absage für Freitag… hab bisher aber schlicht keine Antwort bekommen) Vielleicht hab ich mich am Ende der Woche wieder ein wenig sortiert. Und vielleicht bin ich dann auch wieder wach. Das wäre schön.

Advertisements