Endzeitstimmung. Passend zum Jahresende. Nicht mehr lange. Meine Begeisterung ist quasi grenzenlos… Ironie off. Ne, im Ernst.. die Feiertage werden sicher schön. Feiertage bedeuten nämlich, dass ich 8 Tage am Stück keinen Termin haben werde. Das wird so großartig. 

49. Kalenderwoche
Gestern war ein langer, langer Tag. Er fing mit Therapie und einem anschließenden Bibliotheksbesuch an. Danach hatte ich kurz Zeit zu Hause, während der ich dann auch mal gefrühstückt habe… so um 13 Uhr rum.. Später ging es zur Physio. Weil ich noch Zeit zu überbrücken hatte, wurde der monatliche dm-Einkauf erledigt und dann ging es zur Sole nach Herne. War nen schöner Laden ❤
Heute war ich dann zu Hause und bin nur spontan einkaufen gegangen.
Morgen ist Betreuung und  ♥ Alina ♥ – Tag. Vielleicht schaffen wir es jetzt endlich auch mal wieder weiter zu gucken. Bevor ich vergesse was Supernatural überhaupt war. ^^ Am Freitag fahr ich viel, viel, viel zu früh! zu meinem Papa zum Frühstück und wasche mal wieder ne Maschine. Weil das hier nicht geht kommt irgendwann am Freitag auch jemand und schaut sich meine Maschine noch mal an. Ich glaube ja nicht dran, dass sie noch mal günstig repariert werden kann…
Samstag ist noch mal RuhrTopCard-Tag… eine Location besuchen die nächstes Jahr nicht mehr dabei sein wird… Ich bin nur so semi begeistert. Einfach weil ich gerne frei hätte. So wie Sonntag. Wann immer es geht werde ich Biathlon gucken bzw. nachstreamen ♥

50. Kalenderwoche
Bla. Ich werde brav meinen Flur putzen. Bla. 😉 Und ansonsten meinen freien Tag genießen. Und Dienstag gleich noch einen. ♥ Am Mittwoch kommt eine Freundin zum Frühstücken. Mit Auto. Und dann wird sich meine Wohnfläche drastisch vergrößern, weil Altpapier, -glas, Pfand und ähnlich tolle Dinge hier verschwinden \o/ Abends geht es dann noch mal mit der RuhrTopCard los… ins Grusellabyrinth nach Bottrop.
Es folgen noch Betreuung, Physio und Alina ♥. Freitag ist dann der letzte freie Tag, bevor Spieletag, Weihnachtsmarkt bei Papa und ein Tag auf dem Mittelalterweihnachtsmarkt mit Nele folgen. Tolle Dinge, doch danach falle ich erst mal ins Koma. ^^

51. Kalenderwoche
Ich werde 3 Tage schlafen. Und wenn ich es geschafft habe intelligent einzukaufen auch nicht vor die Tür gehen. (Also sicher werde ich es nicht schaffen und einkaufen müssen…) Der erste Termin in der Woche wird der letzte Physiotermin sein. Außerdem steht Alina in meinem Kalender. Am 19. ist eventuell noch mal was mit der RuhrTopCard… ansonsten aber in jedem Fall ein Fernsehdate um Raabs Abschied zu gucken. Mir wird er fehlen. In der Hoffnung, dass es eine sehr lange Schlag den Raab – Sendung wird (weil es halt die letzte ist…) wird es Sonntag dann sehr spaßig… fit erneut auf dem Mittelalterweihnachtsmarkt aufzutauchen. Diesmal mit Jo \o/

52. Kalenderwoche
Auch hier nur: Flur putzen. Den Rest der Zeit ignoriere ich die Menschheit, schlafe und koche hoffentlich für mich selbst irgendwas brauchbares zu Weihnachten. Vielleicht gehe ich noch mal in die Sole. Das wäre wünschenswert aber aktuell bin ich zu .. labil um alleine in einer Sole mit Sauna rumzurennen. Denke ich. Schauen wir mal. Verfallen lassen wäre doof.

53. Kalenderwoche (Ihhh.. Verlängerung.)
Am 29. ist wieder Betreuung. Der letzte „offizielle“ Termin im Jahr. Ansonsten wäre da nur noch ein Geburtstag. Der zu irgendeiner Zeit in irgendeiner Form stattfindet. 😀 Den Rest des Jahres gibt es dann Vierschanzen-Tournee und Darts im TV. \o/

 

 

Advertisements