Frau Brüllen hat wieder gefragt.

12.30 Uhr 
Mir fallen die Augen fast zu und ich halte mich mühsam an meinem Kaffee fest, während ich gleichzeitig versuche zu tippen und ähm… was essen wäre auch gut.
Doch warum bin ich jetzt so müde, na?

13.00 Uhr
Ich hab das mit dem Essen hinbekommen. Eine Schale Müsli muss erst mal reichen. Später bin ich zum Essen bei meinem Vater eingeladen (und zum Wäsche waschen…) da muss noch Platz im Magen sein. ^^ Bin gespannt was es gibt. Also kommen wir darauf zurück… wieso bin ich so müde?

Ach ja.. genau. Weil der Wecker um vor 8 Uhr klingelte. Zwar hab ich den dann noch ziemlich erfolgreich eine Stunde weggeschnoozed, aber dann musste ich halt doch aufstehen. Im Halbschlaf Haare gewaschen, irgendwie 2 Toast runtergewürgt und mit nem Kaffee nachgespült. Ich. Kann. Morgens. Einfach. Nicht. Sofort. Gescheit. Essen. *seufz* Und ich hasse es, wenn ich da keine Wahl habe… Das wird am Wochenende auch wieder spannend…

Um 9.50 Uhr fällt mir auf, dass ich um 9.45 Uhr das Haus verlassen wollte. *hüstel* Ich schaffe es tatsächlich die 9.59 Uhr Bahn zu bekommen. \o/ Und bin pünktlich beim weltbesten Therapeuten. 10.20 Uhr. Eine Stunde früher als sonst. Es ist eine interessante Sitzung, die einen eigenen Blogartikel verdient.

Anschließend gehe ich in die Bibliothek. Mit dem festen Vorsatz nur Bücher wegzubringen. Ja… hat super funktioniert. Immerhin habe ich nur ein Buch mit nach Hause genommen. ^^

11.30 Uhr
Der monatliche Einkauf bei dm steht an. Weil ich jetzt endlich im 6. Anlauf dringend Gefrierbeutel brauche. 😉 Meine gesammelten Paybackpunkte gewähren mir einen Gutschein von 10€. 10€ verdammt! \o/ Der gesamte Einkauf kostet also nur 2,85€.

Auf dem Weg nach Hause finde ich einen Cache. Der so offensichtlich rumhängt, dass ich mich frage wie lange er das noch tut… Ich hatte nicht mal Koordinaten dabei, sondern nur eine ungefähre Ahnung wo er hängen könnte… Leider aber auch keinen Stift. Nun ja. Nächstes Mal. ^^

12.00 Uhr
Ich bin wieder zu Hause und bemitleide mich ein wenig selbst. Ich bin ja so müde. So müde, dass ich eine halbe Stunde brauche bis es schaffe mir die Schuhe auszuziehen.

14.00 Uhr.
Ich habe den Therapie-Artikel geschrieben und für morgen in die Entwürfe gespeichert. Jetzt habe ich noch eine knapp halbe Stunde bis L. hier auftaucht. Ich bin einigermaßen unbegeistert was den weiteren Tagesverlauf angeht. Nach der Betreuung muss ich nämlich dann schon los… und ich bin so müde. *gähn*

20.30 Uhr
Ich bin wieder zu Hause… und ziemlich durch. *seufz* Aber von vorne…

Um 14.30 Uhr kam meine Betreuerin. Während sie ausgiebig mit den Pfoten meiner Miez spielte habe ich von der Therapiesitzung berichtet und anschließend mit 2 Listen angefangen. Zum einen die „Was müsste ich bei einem Umzug alles beachten?“ – Liste. Zum anderen eine Liste mit Fragen an den Integrationsfachdienst. Das klingt jetzt so einfach… aber das sind Themen die mir Angst machen.. und allein mich damit auseinander setzen ist schon anstrengend… Danach haben wir noch meinen Mietvertrag gelesen… und daraufhin beschlossen, dass wir in 2 Wochen mal zur kostenlosen Rechtsberatung gehen. *hüstel* Allein dieser Vertrag wäre Stoff für 5 Blogartikel.. aber damit setze ich mich jetzt gar nicht mehr auseinander bis es relevant wird. Außerdem werde ich auch einen Termin beim Integrationsfachdienst machen.

Direkt nach der Betreuung um 16.30 Uhr bin ich dann zu Papa gefahren. Zum Essen und Wäsche waschen. Saubere Wäsche ist schon ne tolle Sache. Wenn sie sich jetzt doch von selbst aufhängen würde… ^^ Essen war lecker. Überraschend gab es noch Geschenke. Eine Karte für Ralf Schmitz eine Einladung zum Klamottenshopping und 50€ von Oma… Die Karte finde ich gut.. die 50€ kommen mir natürlich sehr gelegen… Aber das Shoppen… *seufz*
Im weiteren Gesprächsverlauf ging es dann darum, dass ich nicht gut aussehe, weil ich nichts aus mir mache. Das was ich tragen würde, wäre ja keine Frisur und meine Klamotten halt auch Murks und „Hier schau mal Mädel XY… die ist sogar dicker als du… sieht aber voll gut aus.“ Ja… ähm. Schön. Es tut mir leid, dass ich kein Interesse daran habe ewig viel mit meinen Haaren anzustellen… Und dass ich Make Up für mich als unnötig empfinde. Es tut mir auch leid, dass ich nicht auf Bling Bling stehe… und meine Klamotten halt meistens eher sportlich und leger sind… Gnarrr. Ich bin halt… keine … pardon… Tussie. Und dabei meine ich das jetzt nicht abwertend, sondern einfach nur umschreibend als „sich gerne aufbrezelnde und Wert darauf legende“ Frau. Bin ich nicht. Werde ich nie sein. Nicht mal mit 30kg weniger. Dementsprechend war das anstrengend. Überhaupt hat mein Hirn heute viel arbeiten müssen… *müde guck*

Um 20 Uhr war ich wieder zu Hause. Danach gab ich bei Twitter ne kleine Einführung in „Wie führe ich persönlich mein Bullet Journal“… und dann schrieb ich diesen Artikel weiter… und schaute nebenher Grimm. Außerdem habe ich irgendwann das Katzenklo sauber gemacht… Und jetzt ist es plötzlich.. spät. o.O

2.30 Uhr
Ich gehe dann jetzt mal ins Bett. Nicht ohne euch mitzuteilen, dass ich die letzten 4? Stunden damit verbracht habe weiter Grimm zu schauen (2. Staffel gerade) und meinen SuB der mehr so ein WuB (Wohnung ungelesener Bücher ^^) ist bei Was liest du? einzupflegen. Außerdem habe ich meinen Tolino neu bestückt. Bei 200 ungelesenen Büchern habe ich übrigens aufgehört zu zählen… und da sind 2 Regale nicht mal bei. Aber vllt. sollte ich auch erwähnen, dass ich Bücher dazu zähle, die ich schon mal gelesen aber wieder total vergessen habe… Wobei das vielleicht… 50 sind. Nun ja. ^^

Ausschlafen \o/

 

Advertisements