Asynchron. So fühle ich mich. Verstand, Gefühl und Angst-Ich ticken einfach nicht im Gleichklang.

Klar… Verstand und Gefühle sind sich selten einig, das kennt wohl jeder… und da versuche ich mich auch selten gegen zu wehren, weil das ist nun mal so. Wenn der Verstand weiß, dass man etwas lassen sollte und das Gefühl schreit „Ich will aber“… ja dann ist es halt Murks. Und wenn man dann so wie ich meistens auf den Bauch hört, geht es auch irgendwie schief… aber jetzt gerade ist Faktor 3 einfach lästig.

Verstand und Gefühl sind sich einig. Einfach zu gucken. Zu machen. Zu warten. Weil es reicht. Und gut so ist. Aber dieses Angst-Ich will Klarheit. Will Antworten. Und ist einfach so penetrant und macht alles so anstrengend. Und vllt. tickt es irgendwann durch und explodiert und dann ist da nur Schutt und Asche. Und Schutt und Asche wollen weder Verstand noch Gefühl. Die wollen einfach nutzen was da ist. 

Advertisements